Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Aktuelle Stellenangebote

Herzlich Willkommen!

Die Lebensberatung im Bistum Trier bietet professionelle Hilfe bei Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensfragen an.
Sie interessieren sich für eine Tätigkeit in diesem Arbeitsfeld und suchen nach einer Stelle im Bistum Trier?
 

  • Lebensberatungsstelle Saarlouis, Beratungskraft, 15,5 Wochenstunden

    Für die Lebensberatung des Bistums in Saarlouis, einer integrierten Erziehungs-, Ehe, Familien- und Lebensberatungsstelle, suchen wir zum 01.02.2020 eine/n

    Sozialpädagoge/ Sozialarbeiter (m/w/d) (FH).

    Der Beschäftigungsumfang beträgt 15,5 Stunden.

    Die Lebensberatung Saarlouis bietet ein motiviertes und innovatives Team zum fachlichen Austausch sowie zur kontinuierlichen fachlichen Weiterentwicklung. Es bestehen zahlreiche, Fortbildungs- und Qualifizierungsangebote um das eigene Kompetenzprofil aufzubauen. Vor dem eigenen fachlichen Hintergrund sowie durch die Vernetzungmöglichkeiten mit einer Vielzahl an Kooperationspartnern wird die Ausdifferenzierung des persönlichen Tätigkeitsprofils angestrebt. Gemeinsam werden die Beratungsangebote der Lebensberatung Saarlouis permanent weiterentwickelt.

    An fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erwarten wir die Befähigung zur beraterisch-therapeutischen Arbeit mit Einzelnen, Paaren, Familien und Kindern sowie möglichst Erfahrungen in der Trennungs- und Scheidungsberatung. Ebenso werden Erfahrungen in der fallbezogenen Kooperation mit anderen Diensten sowie eine Zusatzqualifikation in einer anerkannten Therapieform erwartet.

    Fertigkeiten im Umgang mit dem PC, Kooperationsfähigkeit in einem multidisziplinären Team, Engagement, Belastbarkeit und die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung setzen wir ebenso voraus wie die Identifizierung mit der Zielsetzung kirchlicher Beratungsarbeit sowie eine dem kirchlichen Dienst entsprechende Lebensführung. Wir erwarten einen aktiven Einsatz für den Schutz von Kindern und Jugendlichen.

    Anstellung und Vergütung erfolgen nach den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) auf der Grundlage des TVöD.

    Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte zeitnah an:

    Bischöfliches Generalvikariat Trier
    SB 2.1 Personalplanung und -gewinnung
    Mustorstraße 2
    54290 Trier

    bewerbungen(at)bistum-trier.de

  • Lebensberatungsstelle Merzig, Beratungskraft, 39 Wochenstunden

    In der Lebensberatung des Bistums in Merzig, einer integrierten Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle, wird zum 01.03.2020 eine Beratungsfachkraft mit dem Studienabschluss

    Psychologie (m/w/d) (Diplom/M.Sc.)

    gesucht.
    Der Beschäftigungsumfang beträgt 39 Wochenstunden. Die Stelle ist unbefristet.

    An fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erwarten wir die Befähigung zur beraterisch-therapeutischen Arbeit mit  Einzelnen, Paaren, Familien und Kindern im persönlichen Kontakt sowie in der Online-Beratung.

    Schwerpunkte der Tätigkeit sind neben der Erziehungs-, Ehe-/Paar- und Familienberatung die Beratung in Trennung und Scheidung sowie die entwicklungspsychologische Beratung. Weitere Aufgabenfelder sind präventive und therapeutische sowohl einzelfallbezogene wie auch -übergreifende Angebote für Kinder, Jugendliche und deren Eltern sowie pädagogische Fachkräfte.

    Insbesondere im Bereich der Erziehung, des Kinderschutzes und der frühen Hilfen sowie in der Zusammenarbeit mit dem Familiengericht ist psychodiagnostische und psychotherapeutische Kompetenz erforderlich. Die Bereitschaft zur Kooperation und Vernetzung mit den verschiedenen Einrichtungen und Diensten im Sozialraum (Jugendhilfe und Pastoral) wird vorausgesetzt.

    Eigenverantwortliches Handeln, Kooperations- und Teamfähigkeit, Engagement und Belastbarkeit setzen wir ebenso voraus wie eine Identifizierung mit der Zielsetzung kirchlicher Beratungsarbeit. Wir erwarten einen aktiven Einsatz für den Schutz von Kindern und Jugendlichen, auch im Rahmen der Präventionsarbeit der Lebensberatungsstelle.

    Auf der Grundlage einer guten Teamkultur bietet die Lebensberatung Merzig individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und Handlungsspielräume für die eigene kontinuierliche fachliche Weiterentwicklung durch Kooperation und Kommunikation. Der Träger unterstützt dies unter anderem mit einem eigenen Fortbildungsprogramm mit verschiedenen Fortbildungs- und Qualifizierungsangeboten.
    Anstellung und Vergütung erfolgen nach den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) auf der Grundlage des TVöD.

    Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 29.02.2020 an:

                                                    bewerbungen(at)bgv-trier.de
                                                  Bischöfliches Generalvikariat Trier
                                             SB 2.1 Personalplanung und -gewinnung
                                                                  Mustorstraße 2
                                                                      54290 Trier

     

     

  • Lebensberatungsstelle Cochem, Beratungskraft, 7 Wochenstunden

    In der Lebensberatung des Bistums in Cochem, einer integrierten Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle, wird zum 01.04.2020 eine/n Beratungsfachkraft mit dem Studienabschluss der

    Sozialpädagogik, Heilpädagogik (B. A./Diplom)

    gesucht.

    Der Beschäftigungsumfang beträgt 7 Wochenstunden. Die Stelle ist befristet.

    An fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erwarten wir die Befähigung zur beraterisch-therapeutischen Arbeit mit einzelnen Erwachsenen und Kindern, im persönlichen Kontakt. Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Erziehungsberatung, sowie ggf. das Durchführen von Elterntrainings, Kindergruppen und das Leiten von Bildungsangeboten für pädagogische Fachkräfte.

    Fertigkeiten im Umgang mit dem PC, Kooperationsfähigkeit in einem multidisziplinären Team, Engagement, Belastbarkeit und die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung setzen wir ebenso voraus wie eine Identifizierung mit der Zielsetzung kirchlicher Beratungsarbeit. Wir erwarten einen aktiven Einsatz für den Schutz von Kindern und Jugendlichen, auch im Rahmen der Präventionsarbeit der Lebensberatungsstelle.

    Anstellung und Vergütung erfolgen nach den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) auf der Grundlage des TVöD.

    Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:         

                                                        bewerbungen(at)bgv-trier.de

                                                      Bischöfliches Generalvikariat Trier

                                                 SB 2.1 Personalplanung und -gewinnung

                                                                       Mustorstraße 2

                                                                           54290 Trier

     

  • Fachstelle Kinder- und Jugendschutz, Referent/in, 19,5 Wochenstunden

    In der Fachstelle Kinder- und Jugendschutz im Bistum Trier ist ab 01.07.2020 im Rahmen der Vertretung von Mutterschutz- und Erziehungszeiten, voraussichtlich bis zum 31.12.2021 folgende Teilzeit-Stelle zu besetzen: 

    Diplom-Pädagogen/ Diplom-Psychologen (m/w/d) 

    Die Fachstelle unterstützt und vernetzt als diözesane Koordinierungsstelle die Aktivitäten zur Prävention von sexuellem Missbrauch. 

    Die Aufgabenschwerpunkte sind: 

    • Fachliche Begleitung und Koordinierung von Fachreferentinnen und -referenten für Schulungen zur Prävention sexuellen Missbrauchs
    • Weiterentwicklung und Evaluation von verbindlichen Qualitätsstandards
    • Vernetzung der Präventionsarbeit inner- und außerhalb der Diözese
    • Fachliche Begleitung und Beratung von Institutionen bei der Entwicklung eines Schutzkonzeptes
    • Konzeptionelle Mitarbeit bei der Entwicklung von zielgruppenspezifischen Arbeitsmaterialien
    • Eigenständige Entwicklung und Durchführung von neuen Schulungsformaten

    An fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erwarten wir neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium Erfahrungen in der Schulungsarbeit, in der Arbeit mit Gruppen und in der Projektarbeit in den genannten Feldern. Neben einer guten Strukturiertheit ist eine hohe Organisationsfähigkeit die Grundlage der Arbeit. Darüber hinaus werden die Fähigkeiten zu Repräsentation und Außendarstellung der Fachstelle gegenüber Kooperationspartnern und der Öffentlichkeit, Freude an selbstständiger Arbeit und Teamfähigkeit ebenso wie der aktive Einsatz für den Schutz von Kindern und Jugendlichen im Rahmen unserer Präventionsordnung vorausgesetzt. 

    Anstellung und Vergütung erfolgen nach den Bestimmungen in der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) auf der Grundlage des TVöD. Der Beschäftigungsumfang beträgt 50 Prozent. 

    Bewerbungen bitten wir bis zum 31.03.2020 zu richten an das 

     

                                                  Bischöfliche Generalvikariat Trier SB 2.1

                                               Personalplanung, -gewinnung und –fürsorge

                                                                Mustorstraße 2 54290 Trier

                                                         bewerbungen@bistum-trier.de   

                                                        Bitte in einer Datei zusammenfassen.